Massage Unterhaching | Wellnessmassage | Aromamassage | Jacky Wodrich Wellness | Wellness Unterhaching | Taufkirchen | Ottobrunn | Auszeit in Unterhaching | Wohlbefinden steigern | Entspannen | Stress im Alltag | R├╝ckenmassage | Fu├čreflexmassage | Fu├čmassage | Fu├čreflexzonenmassage | Ayurveda | Ayurveda Massage | Lymphdrainage | Kosmetische Lymphdrainage | Hot Stone | Hot Stone Massage | Zeit schenken | Massage schenken | Massage verschenken | Massieren lassen in Unterhaching | Massagen | Was kostet eine Massage | Breu├č Massage Unterhaching | Dorn Therapie Unterhaching |

Der Herbst ­čŹé und seine Krankheiten

Warum wir im Herbst krank werden | Der Herbst und seine Krankheiten | Krankheiten im Herbst | Immunsystem st├Ąrken | Was hilft bei Erk├Ąltung

Mit dem Herbst kommen die k├╝hleren Temperaturen und die Arztpraxen werden voller. Da stellt sich doch die Frage, warum wir im Herbst krank werden und welche Krankheiten typisch f├╝r diese Jahreszeit sind.

Au├čerdem m├Âchte ich Ihnen zeigen, was Sie f├╝r sich und Ihren K├Ârper tun k├Ânnen, um m├Âglichst erst gar nicht krank zu werden. Nat├╝rlich habe ich auch eine Empfehlungen f├╝r Sie, wenn es Sie doch erwischt ­čĄž­čĄĺ­čĄĽ hat.

Warum werden wir im Herbst krank?

Es ist wohl kein Geheimnis, dass Viele sich in der kalten Jahreszeit erk├Ąlten. Das liegt daran, dass das k├╝hle Klima und die beheizten R├Ąume die Schleimh├Ąute von Nase und Mund schneller austrocknen lassen. Dadurch werden die Schleimh├Ąute geschw├Ącht und die Erk├Ąltung hat ein leichtes Spiel.

Doch das ist nicht unbedingt alles. Wir bewegen uns weniger im Freien und haben so mehr und engeren Kontakt zu Menschen. Da liegen jede Menge Viren in der Luft, die sich so wunderbar unter den Menschen aufteilen.

Typische Herbst-Krankheiten

Die Frage ist also, auf welche Krankheiten wir uns im Herbst einstellen m├╝ssen.

Die Erk├Ąltung

Das ist wohl kaum ├╝berraschend, dass die Erk├Ąltung mit die h├Ąufigste Krankheit im Herbst ist. Manche nennen die Erk├Ąltung auch einen grippalen Infekt. ­čśë

Erk├Ąltungskrankheiten treten h├Ąufig dann auf, wenn unser Immunsystem geschw├Ącht ist und unser K├Ârper dringend Erholung braucht.

Mit ihren Begleiterscheinungen wie Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen oder auch Fieber ist das wirklich keine angenehme Sache. Ich selbst geh├Âre zu den Menschen, die in so einer Zeit sehr leiden. ­čÖł

Doch was tun wir? Wir g├Ânnen unserem K├Ârper die Auszeit nicht, sondern gehen oft weiter arbeiten. Vielen bleibt auch einfach nichts anderes ├╝brig. Doch wir k├Ânnen auch vorbeugend etwas tun. Lesen dazu einfach weiter. ­čĄŚ

Traurigkeit und Depressionen

Was wohl auch nichts Neues ist, ist die Tatsache, dass sich mit der dunklen Jahreszeit auch Traurigkeit und Depressionen h├Ąufen.

Asthma

Asthma geh├Ârt wie eine Erk├Ąltung oder Grippe zu den Atemwegserkrankungen. Patienten sind im Fr├╝hjahr und auch Herbst besonders gef├Ąhrdet.

Was Sie f├╝r sich und Ihren K├Ârper tun k├Ânnen

Wenn Sie es genauso wenig wie ich m├Âgen, krank zu sein oder auch einfach nur angeschlagen, gibt es M├Âglichkeiten, sich f├╝r den Herbst und nat├╝rlich auch Winter zu wappnen.

Robert Krause von der Med. Uni in Graz sagt dazu: „Viel Schlaf, wenig bis kein Alkohol, Bewegung an der frischen Luft, viel Gem├╝se und Obst essen.“ Vitamin D kann auch ein Faktor sein, der vor Krankheiten im Herbst sch├╝tzen kann.

Ok, schauen wir uns die vorbeugenden Empfehlungen einmal an:

Erholsam und viel schlafen

Seien wir ehrlich. Das w├╝nschen wir uns alle. Doch das ist nicht so ganz einfach. Mir f├Ąllt es auf jeden Fall sehr schwer. Ich pers├Ânlich bin sehr ger├Ąuschempfindlich und h├Âre auch Fl├Âhe husten. Aber auch so l├Ąuft in meinem Kopfkino manchmal noch ein spannender Actionfilm, wenn ich eigentlich schlafen sollte. Na gut, manchmal sind es auch meine Katzen, die Rabatz machen. ­čÖł

Doch erholsamer Schlaf ist wichtig, auch f├╝r unsere mentale Gesundheit. Stellt sich also die Frage, wie wir gut in den Schlaf kommen und morgens auch m├Âglichst erholt aufwachen.

Sind Schlaftabletten eine L├Âsung?

F├╝r den Einen sind Schlaftabletten eine L├Âsung. Zugegeben, die wirken wohl am schnellsten. Doch haben diese auch einen potentiellen Suchtcharakter und ungesund f├╝r die Leber sind sie sich auch.

├ätherische ├ľle als Alternative?

Es gibt verschiedene ├ľle und Rezepturen, die das Einschlafen oder auch Abschalten vom stressigen Alltag unterst├╝tzen k├Ânnen.

Lavendel

Der Lavendel d├╝rfte den Meisten sofort in den Sinn kommen. Die beruhigende Wirkung ist wohl allgemein bekannt. Aber Obacht! Zum Einen ist Lavendel nicht gleich Lavendel und zum anderen ist er auch fordernd.

Lavendel fein ist das ├Ątherische ├ľl mit dem gr├Â├čten Wirkungsspektrum. Es kann ausgleichend und beruhigend wirken, aber auch anregend. Haben Sie also unerledigte Dinge, die Ihnen beim Einschlafen durch den Kopf gehen, kann Lavendel genau das Gegenteil bewirken und Sie eher wachhalten anstatt dass Sie zur Ruhe kommen. Denn in so einem Fall „fordert“ der Lavendel, dass Sie damit abschlie├čen.

Manche m├Âgen Lavendel auch gar nicht oder ihnen ist der Geruch zu viel geworden. Ich pers├Ânlich liebe Lavendel fein. Warum das so ist, k├Ânnen Sie hier nachlesen.

R├Âmische Kamille
R├Âmische Kamille | Warum wir im Herbst krank werden | Krankheiten im Herbst | Was tun bei Erk├Ąltung | Erholsam schlafen

Eine Alternative zu Lavendel ist die R├Âmische Kamille*. Auch hier gibt es unterschiedliche Arten der Kamille. Die R├Âmische Kamille wird auch als Pflaster f├╝r die Seele bezeichnet.

Der Duft der R├Âmischen Kamille ist balsamisch, zart und krautig. Allein die Bl├╝te zu sehen, zaubert mir pers├Ânlich ein L├Ącheln ins Gesicht. ­čą░

Aber auch hier ist es nat├╝rlich m├Âglich, dass Einem der Duft nicht gef├Ąllt.

Wenn das so ist, k├Ânnen Sie sich das ├Ątherischen ├ľl auch auf die Fu├čsohlen einmassieren. So wird es trotzdem ├╝ber die Haut aufgenommen, aber der Geruch ist ganz weit weg von der Nase.

Rezeptur f├╝r einen erholsamen Schlaf

Mir sei an dieser Stelle der kurze Hinweis erlaubt, dass es verschiedene Ursachen haben kann, wenn man nicht ein- oder durchschlafen kann: Angst, Stress, hormonelle St├Ârungen und mehr. Die Rezepturen sind nur eine Anregung. Um eine individuell abgestimmte Rezeptur zu erhalten, empfehle ich Ihnen ein pers├Ânliches Gespr├Ąch.

├ätherische ├ľle k├Ânnen auf verschiedene Weise aufgenommen werden.

F├╝r ein Bad*:
4 Tr. Bergamotte
3 Tr. Mandarine
1 Tr. Jasmin
2 Tr. Amyris
1 Tr. Vetiver
Diese ├ľle in 1/2 Becher s├╝├če Sahne verr├╝hren und in ein Vollbad geben.

F├╝r die Duftlampe*:
5 Tr. Zedernholz
7 Tr. Lavendel fein
1 Tr. Rose
in das Wasser der Duftlampe geben.

Von Duft├Âlen aus der Drogerie rate ich ├╝brigens dringend ab. Das sind in der Regel synthetisch hergestellte ├ľle, bei denen es ausschlie├člich auf den Duft ankommt, der immer gleich sein soll. Sie haben jedoch keinerlei therapeutische Wirkung.

Aromaberatung

Sie sind sich nicht sicher, welches ├ľl oder welche Rezeptur f├╝r Sie passend ist? Dann nutzen Sie doch M├Âglichkeit meiner Aromaberatung und wir finden gemeinsam ein passendes ├ľl oder eine ├ľl-Mischung f├╝r Sie.

Ich kann Ihnen auch den Podcast zweier sehr erfahrener Aromatherapeutinnen empfehlen, die sich mit dem Thema „Besser Schlafen“ auseinandergesetzt haben.

Bewegung an der frischen Luft

Es liegt wohl klar auf der Hand, warum Bewegung wichtig und gut f├╝r unsere Gesundheit ist. Nicht nur k├Ârperlich, auch mental.

Jetzt verdrehen Einige von Ihnen ganz sicher die Augen und fragen sich, wie man sich im hektischen Alltag noch bewegen soll? Immer die gleichen Phrasen werden Sie sich jetzt vielleicht denken. Ganz ehrlich? Sehe ich absolut genauso!

Doch ist es auch so, dass es einfach unabdingbar ist, wenn man auch im mittleren bis hohen Alter fit sein m├Âchte. Sonst haben wir von unserem wohlverdienten Ruhestand irgendwann vielleicht nichts mehr. Und ich habe selbst einmal eine klare Ansage von meinem Arzt bekommen, dass etwas passieren muss, sonst w├╝rde mein Herz schlapp machen. Das war ein Schlag ins Gesicht.

Aber ich habe doch keine Zeit

Das war meine h├Ąufigste Ausrede. Wenn ich nach einem zehnst├╝ndigen Arbeitstag (mit Fahrtweg) heim komme, dann bin ich durch und m├╝de und schlapp. Und ich geh├Âre zu denen, die sich dann kaum bis gar nicht mehr motivieren k├Ânnen.

Aber es ist so, dass allein schon zehn Minuten t├Ąglich z├╝gig spazieren gehen das Risiko f├╝r Herz-Kreislauf-Erkrankungen um etwa 20 % senken kann. WOW – nur 10 Minuten am Tag!
Quelle: European Heart Journal

Haben Sie schon einmal den Spruch „Sitzen ist das neue Rauchen“ geh├Ârt? Ich tats├Ąchlich ja, nicht nur einmal. Und ich geh├Âre zu den Menschen, die sehr viel im Haupt-Job sitzen. Hinzu kommt, dass ich leider auch sehr bewegungsfaul bin. Man wird wirklich bequem mit der Zeit.

Doch diese 10 Minuten, die schaffe ich. Und es trainiert das Herz, wie mir mein Arzt gesagt hat. Ich solle so spazieren gehen, dass mein Herz ordentlich pumpt und sich so trainiert, Leistung zu bringen.

Versuchen Sie doch einmal, 10 Tage am St├╝ck 10 Minuten z├╝gig spazieren zu gehen. Das ist auch befreiend f├╝r den Kopf. Mir hilft das immer.

Sie k├Ânnen jederzeit anfangen, ob wir nun Herbst, Winter oder eine andere Jahreszeit haben. Und wenn Sie einmal einen Tag ausgelassen hast, dann geben Sie nicht auf! Sie haben jeden Tag wieder die Chance, anzufangen.

├ätherische ├ľle bei k├Ârperlichen Beschwerden

Neben den herk├Âmmlichen Dingen wie ausreichend schlafen und viel an der frischen Luft bewegen, k├Ânnen wir auch den Begleiterscheinungen bei Krankheiten im Herbst mit ├Ątherischen ├ľlen begegnen.

Rechtlicher Hinweis/Haftungsausschluss

├ätherische ├ľle ersetzen keinesfalls den Besuch und Rat gut ausgebildeter Heilpraktiker oder qualifizierten ├ärzten. Sie k├Ânnen aber in jedem Fall eine wundervolle Begleitung sein. Meine hier aufgezeigten Anregungen dienen lediglich der Information. Individuelle Besonderheiten k├Ânnen hierbei nicht ber├╝cksichtigt werden, dies ist nur in einem pers├Ânlichen Gespr├Ąch m├Âglich. Eigene Diagnosen sollten grunds├Ątzlich nicht gestellt werden. Es obliegt der eigenen Verantwortung, ├Ąrztlichen Rat zu suchen. Die Haftung wird ausgeschlossen.

Erk├Ąltung im Herbst vorbeugen

Doch bevor wir uns einer Rezeptur gegen k├Ârperliche Beschwerden bei typischen Krankheiten im Herbst widmen, sollten wir uns eher ├╝berlegen, ob es nicht besser ist, dem vorzubeugen. Mit ausreichend Schlaf und viel Bewegung an frischer Luft haben wir schon viel getan. Das geht aber auch mit ├Ątherischen ├ľlen.

Und auch hier gilt wieder, dass sie auf unterschiedliche Weise aufgenommen werden k├Ânnen, so z. B. ├╝ber die Haut.

Als Wellnesspraktikerin biete ich in 82008 Unterhaching z. B. eine Massage „Fit f├╝r den Herbst“ an.

Das ist eine Aromamassage oder auch Aroma├Âlmassage, bei der ich nicht nur ein herk├Âmmliches Massage├Âl verwende, sondern auch ├Ątherische ├ľle, die das Immunsystem unterst├╝tzen. Welches ├Ątherisches ├ľl oder eine Mischung das ist, h├Ąngt von meinen G├Ąsten ab. Jeder Mensch ist anders und daher f├╝hre ich vor einer Aromamassage immer ein kurzes Gespr├Ąch, um das passende ├ľl zu finden.

Erkundige Sie sich gerne bei Ihnen vor Ort, ob es ein solches Angebot gibt.

Falls das nicht der Fall ist, funktioniert das aber auch gut ├╝ber den Diffusor bzw. die Duftlampe. Wer Duftlampen nicht und es etwas unauff├Ąlliger mag, kann auch gerne einen Duftstecker* nutzen. Ich m├Âchte Ihnen hier gerne ein ├ľl vorstellen, das meiner Meinung nach ein echter „Immun-Held“ ist. Es gibt nat├╝rlich noch viele weitere ├ľle. Fragen mich gerne, wenn Du mehr wissen m├Âchtest.

Ravintsara – der Kampferbaum

Stark gegen Viren – das echte Ravintsara-├ľl wird nur aus den Bl├Ąttern des Kampferbaums gewonnen und stammt ausschlie├člich aus Madagaskar.

Es ist auch sehr hautfreundlich und hat ein gro├čes Wirkspektrum und ist in der Aromatherapie von gro├čer Bedeutung.

Im Diffusor kann es z. B. Atemwegsinfektionen um ein Vielfaches reduzieren.

Tipp f├╝r Zuhause

Mische 3 Tropfen Ravintsara* mit 10 ml Mandel├Âl* und massieren damit als Erstes Ihre Fu├čsohlen ein. Den Rest massieren Sie in kreisenden Bewegungen im Brustbereich ein. Das st├Ąrkt die Abwehrkraft, ist wohltuend und befreiend.

Und wenn die Erk├Ąltung schon da ist?

Dann stellt sich nat├╝rlich die Frage, was Sie gegen die Erk├Ąltung tun kannst, um wieder fit zu werden. Ich m├Âchte Ihnen hier eine Grundmischung aus dem Buch „Praxis Aromatherapie*“ vorstellen, die Sie auf verschiedene Weise verwenden k├Ânnen.

Grundmischung*

30 Tr. Limette
20 Tr. Grapefruit
20 Tr. Lorbeer
10 Tr. Ravintsara ­čśë
20 Tr. Benzoe

Wenn es schnell gehen muss

Gib 1 -2 Tr. der Grundmischung auf ein Taschentuch oder Wattepad und mehrmals t├Ąglich daran riechen.

F├╝r ein Vollbad

Verr├╝hren Sie 6 – 8 Tr. der Grundmischung in einem halben Becher Sahne, Vollmilch oder etwas Honig und geben dann alles zusammen in ein wohltuendes Vollbad.

Im ├ťbrigen kann ich Ihnen – auch aus eigener Erfahrung – den Hu-Brustbalsam* von feeling empfehlen! Ich nutze diesen, wenn mein Husten arg schlimm ist.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einige Anregungen f├╝r die Vorbereitung auf den Herbst mitgeben. Ich w├╝rde mich sehr freuen, wenn Sie diesen Artikel teilen, damit auch andere ihn lesen k├Ânnen.

Um weitere wertvolle Artikel wie diese oder auch Angebote nicht zu verpassen, abonnieren Sie gerne meine Social Media Kan├Ąle auf Instagram oder Facebook.

*Affiliate-Links – Wenn Sie Produkte ├╝ber diese Links erwerben, erhalte ich eine Provision. So k├Ânnen Sie meine Arbeit unterst├╝tzen. Besten Dank.

Hier findest Du weitere Artikel